Fahrerlose Transportsysteme FTS

Intralogistik wie sie sein soll: Maximal flexibel bei minimalen Betriebskosten

Das Remmert FTS ist die ideale Lösung für einen autonomen, reibungslosen Transport von schweren und sperrigen Gütern wie Bleche, Rohre und Metallprofile in Produktions- und Lagerumgebungen. Das Transportfahrzeug FTF navigiert sicher und selbstständig omnidirektional in alle Richtungen auch durch beengte Fahrwege. Gabelstapler-Fahrten und starre Fördereinrichtungen können durch FTF ersetzt werden. Dadurch entstehen völlig neue Freiheiten für die Produktionsorganisation: Lagerplätze und Bearbeitungszentren können räumlich getrennt und flexibel platziert werden, unter bestmöglicher Ausnutzung der zur Verfügung stehenden Fläche.

Mit einer Nutzlast von 3 t und einer 3000 x 1200 mm großen Transportplattform ist das Remmert FTF eines der leistungsfähigsten fahrerlosen Transportfahrzeuge für schwere und sperrige Güter.

Für die Lastübergabe und -übernahme lässt sich das FTF mit verschiedenen Aufbauten (Rollbahn, Ziehtechnik, Scherenhubtisch) ausstatten. Damit ist das FTF ideal für den Transport von Blechen/Flachgütern, Langgütern sowie großvolumigen Halberzeugnissen geeignet.

Produkt-Highlights auf einen Blick

  • Große Ladeplattform 3000 x 1200 mm; maximales Zuladegewicht 3 t
  • 200 mm Hubstempel zur Aufnahme von Lasten; konfigurierbar mit verschiedenen Aufbauten (Scherenhubtisch, Rollbahn, Ziehtechnik)
  • Navigation und Rundum-Schutz über LIDAR Sensoren; keine aufwändigen Führungs-Hilfsmittel erforderlich
  • Omnidirektionales Fahren in alle Richtungen
  • Lange Akkulaufzeiten und selbstständiges Anfahren der Ladestation
  • Intelligentes Flottenmanagement, voll integriert in das Remmert SMART Control

Die Vorteile fahrerloser Transportsysteme für Produktion & Logistik

Flexible Fertigungsplanung

Befreien Sie sich von starren und raumfressenden Prozessen und nutzen Sie jeden Quadratmeter ideal aus.

Zuverlässiger und sicherer Transport

Schluss mit Fehllieferungen und Unfällen. Das FTS bringt die Güter sicher an den richtigen Ort zur richtigen Zeit.

Einfache Integration in ihre Strukturen

Nutzen Sie bestehende Fahrwege ohne Umbaumaßnahmen und docken Sie das Leitsystem an Ihre IT an.

Schneller Return on Invest (ROI)

Setzen Sie Fachkräfte dort ein, wo sie wirklich gebraucht werden und optimieren Sie die Nutzung Ihrer Flächen.

Volle Transparenz und Kontrolle

Behalten Sie alle Transportaufträge und die Auslastung im Blick und optimieren Sie Ihre Intralogistik fortwährend.

Flexible Raum- und Fertigungsplanung

Flexibilität in der Fertigungsplanung: Das FTS befreit von linearen Produktionsprozessen. Starre Fördereinrichtungen werden durch autonome fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) ersetzt. Dadurch lassen sich Bearbeitungszentren und Lagerplätze freier platzieren und auftragsbezogen anfahren. Produktionsprozesse insgesamt können wesentlich flexibler organisiert werden, z.B. als Matrix-Produktion.

Effizientere Raumplanung: Die omnidirektionale Bewegung der Fahrzeuge sowie der um bis zu 50% geringerer Footprint im Vergleich zum Transport mit Gabelstapler ermöglichen eine platzsparende Raumplanung der Fertigungsbereiche und Fahrwege. Aufwändige Umbau- oder Erweiterungsmaßnahmen, wie sie mit anderen Intralogistik-Konzepten notwendig sind, können nahezu eliminiert werden; jeder Quadratmeter Hallenfläche wird bestmöglich ausgenutzt.

Transporteffizienz: Automatisiertes Flotten- und Auftragsmanagement ermöglicht eine laufende Optimierung der internen Transportstrecken. Schwankende Transportauslastungen können unmittelbar angepasst werden.

Zuverlässiger und sicherer Transport

Automatisierter Warenfluss: Die Leitsteuerung definiert Lastübergabe /-übernahmepunkte und berechnet Ladezeiten, Fahrzeiten und Fahrwege vorrausschauend in den Transportfluss ein. Waren werden zuverlässig und pünktlich übergeben bzw. übernommen. Fehllieferungen kommen praktisch nicht mehr vor.

Autonomer Transport: Mit Hilfe von LIDAR Sensoren navigieren die Fahrzeuge selbstständig die Ziele an. Die Positionierung ist auf +/- 10 mm (mit Warenübergabestation auf +/- 2-3mm) präzise, sodass eine automatische Lastübergabe /-übernahme reibungslos funktioniert.

Sicherheit & Arbeitsschutz: Sensoren erfassen die Umgebung 360° um die Fahrzeuge und erkennen Hindernisse automatisch. Arbeitsunfälle und kausale Folgen (Personenschäden, Produktionsausfälle etc) werden dadurch vermieden.

Einfache Integration in bestehende Strukturen

IT Integration: SMART Control als Leitsteuerung des FTS ist für die Integration in vorhandene IT-Systeme bestens vorbereitet. Damit kommuniziert das FTS mit der Fertigungssteuerung und dem Warehouse Management System (WMS) und übernimmt den automatisierten Warenfluss. Die Kommunikation mit den Fahrzeugen erfolgt über das betriebliche WLAN.

Fahrstrecken: Die FTF bewegen sich problemlos in bestehenden Strukturen. Fahrgassen und Wege können im Regelfall 1:1 übernommen und sogar optimiert werden. Dank der LIDAR Navigationstechnologie sind Weg- und Positionsmarkierungen nicht notwendig; Anpassungen der Wegstrecken somit jederzeit möglich.

Angepasste Handling-Technik: Die Situation der Lastübergabe und -übernahme ist in jedem Betrieb sehr individuell. Das Remmert FTF lässt sich mit verschiedenen Aufbauten (Rollbahn, Ziehtechnik, Scherenhubtisch) ausstatten, sodass Güter automatisiert geladen werden können.

Schneller Return on Invest (ROI)

Optimierter CAPEX: Die Möglichkeit einer flexibleren Raum- und Fertigungsplanung gestattet die bessere Ausnutzung der Hallenfläche. Neu- oder Umbauten können minimiert oder gar vermieden werden.

Deutlich geringerer OPEX: Im Vergleich zu klassischen Flurförderfahrzeugen sind die Betriebskosten bei fahrerlosen Transportsystemen deutlich geringer, was insbesondere im Mehrschichtbetrieb zur Geltung kommt. Fachkräfte können fokussierter und effizienter da eingesetzt werden, wo sie wirklich gebraucht werden.

Volle Transparenz und Kontrolle

Transparenz: Das Flotten- und Auftragsmanagement im SMART Control gibt einen umfassenden Überblick über den Zustand der Fertigung und die manuelle Eintaktung und Priorisierung von Transportaufträgen. Mit dem SMART Board lässt sich der Ist-Zustand vor Ort und Remote visualisieren.

Kontrolle: SMART Control ermöglicht die Auslastung des FTS exakt zu ermitteln. Dadurch lässt sich das FTS fortwährend optimieren und für die Zukunft besser planen

Und was können wir für Sie tun?

Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

Kontaktieren Sie unseren Vertrieb:

Ansprechpartner Vertrieb Deutschland:

Ansprechpartner Vertrieb International:

Oder schreiben Sie uns: