EuroBLECH 2018: Materialflusskonzepte, die begeistern – modular und herstellerunabhängig

In der blechverarbeitenden Industrie steigt die Nachfrage nach produktivitätssteigernden Materialflusskonzepten weiter an: Dieses Resümee zieht die Remmert GmbH nach der EuroBLECH 2018. Der Intralogistikexperte verzeichnete großes Interesse an seinen Automationssystemen und Beratungsleistungen für einen agilen Materialfluss.

Zukunftsfähig bleiben und höchste Produktivitätssteigerungen erzielen: Für blechverarbeitende Unternehmen ist die Automatisierung ihrer Produktionsabläufe weiterhin das Trendthema. Clevere Automationskonzepte binden leistungsstarke Laserschneidanlagen ein, damit sie ihr volles Potenzial entfalten können. Das Know-how vom Materialflussexperten Remmert steht dementsprechend hoch im Kurs, wie die enorme Resonanz am Messestand des Unternehmens zeigte. „Weltweit suchen Blechverarbeiter nach produktivitätssteigernden und zukunftssicheren Automationslösungen“, resümiert Michael Göbel, Leiter des strategischen Vertriebs bei Remmert. „Die vielen Gespräche mit unseren internationalen Interessenten haben gezeigt, dass wir mit unserem Ansatz einer ganzheitlichen Betrachtung der Produktionsabläufe und mit unseren herstellerunabhängigen und modularen Systemen punkten. Unsere Gesamtlösungen sind gefragter denn je.“ 

Produktivitätssteigerung ab dem ersten Tag

Mit den Modulen der FLEX-Familie steigern Anwender die Produktivität ihrer Fertigung ab Tag eins. Wer beispielsweise das Be- und Entladesystem LaserFLEX integriert, kann seine Laserschneidanlagen optimal auslasten. Das System ist mit einer Materialwechselzeit von 60 Sekunden die schnellste Automationslösung am Markt und ermöglicht in Kombination mit weiteren FLEX-Modulen, wie z. B. dem BASIC Tower im Einsatz als Roh- und Fertigteilepuffer, einen Rund-um-die-Uhr-Betrieb von Laserschneidanlagen. „Jede unserer FLEX-Komponenten bildet innerhalb der intelligenten Gesamtlösung ein wertschöpfendes Element, mit dem Unternehmen aus der Blechverarbeitung ihren Materialfluss auf ein höheres Level heben können“, so Michael Göbel. Auch mit SortFLEX, der Neuentwicklung zur vollautomatischen Absortierung, geht Remmert einen Schritt voraus. Nach umfangreichen Feldtests in verschiedenen Einsatzgebieten wird SortFLEX ab Sommer 2019 den weltweiten Kunden zur Verfügung stehen. 

„Wir richten unsere Entwicklungen immer an den Bedürfnissen unserer Kunden aus. Auch das kürzlich realisierte Re-Design unseres Förderbandes BeltFLEX steht ganz im Zeichen des Kundennutzens: Ergonomisches Design und produktivitätsfördernde Funktionen werden intelligent vereint. Das sorgt nicht nur für einen besseren Materialfluss, es fördert auch die Rückengesundheit der Mitarbeiter“, unterstreicht Göbel den ganzheitlichen Entwicklungsansatz von Remmert.