Starker Familienzuwachs: Neues Modul SortFLEX ergänzt bewährtes Automationssystem von Remmert

Vollautomatische Absortierung im frischen Gewand: Das innovative Modul „SortFLEX“ erweitert ab sofort die FLEX-Familie von Remmert um die auftragsspezifische Absortierung von gelaserten Fertigteilen.

Das umfassende und modulare Remmert-Portfolio, das stets den Materialfluss der gesamten Produktion im Blick hat, wird durch diese Lösung sinnvoll ergänzt. Anwender in der metallbearbeitenden Industrie profitieren von Materialflusskonzepten, die auf Kundenanforderungen basieren und durch ihre modulare Bauweise mit den Herausforderungen in der Produktion wachsen. Damit bieten die Konzepte ein hohes Maß an Flexibilität und Zukunftssicherheit. Aktuell wird SortFLEX in verschiedenen Pilotprojekten im Sondermaschinenbau eingesetzt und noch im Jahr 2019 in den Markt eingeführt. Ein besonderer Vorteil des neuen Remmert-Moduls liegt im Vergleich zu Angeboten des Wettbewerbs darin, dass beim Einsatz kein Werkzeugwechsel notwendig ist

„Eine weitere Besonderheit, die die FLEX-Familie auszeichnet, ist, dass sich unsere Automationsmodule je nach Kundenwunsch oder Produktionsanforderung vollkommen herstellerunabhängig einsetzen lassen. So ermöglichen wir jedem Kunden, den für seine Produktionsumgebung am besten passendsten Laser zu nutzen. Wir sorgen im letzten Schritt für die garantiert reibungslose Integration“, berichtet Jan Schimmelpfennig, Produktmanager bei Remmert. „Modularität, Anpassbarkeit und ganzheitliche Effizienz stehen für uns stets an erster Stelle.“  

 

Laut Studie Cloud Automation Excellence  von Crisp Research gibt es in Sachen Automatisierung in der deutschen Industrie- und Automobilbranche noch riesigen Nachholbedarf. Beim Einsatz der individuell planbaren Automatisierungskonzepte von Remmert profitieren Anwender von maximaler Flexibilität für die Zukunft ihrer metallverarbeitenden Produktion, messbarer Effizienz und Produktivität nebst verlässlicher Investitionssicherheit. SortFLEX gliedert sich nahtlos in die bewährte Produktfamilie ein, die problemlos mit den Anforderungen des Anwenderunternehmens mitwachsen kann. SortFLEX spielt seine Stärken dabei insbesondere im FLEX-Familienverbund aus, lässt sich aber auch einzeln einsetzen und dann je nach Bedarf erweitern oder in vorhandene Prozesse integrieren. 

 

„Zukunftsorientierte Konzepte für die Materialflussautomatisierung und -optimierung sind das A und O unserer innovativen Ansätze. Dabei geht es zunächst immer darum, die Ausgangslage beim Kunden zu analysieren und dann ein maßgeschneidertes Automatisierungskonzept zu realisieren, das stimmig ist und basierend auf den Produktionsanforderungen wachsen kann. Unsere flexiblen Module, leistungsstarke Hard- und Software gepaart mit kompetenter Beratung auf Augenhöhe, sorgen dafür, dass Remmert der verlässliche Partner für die Zukunft der Blechbearbeitung ist. SortFLEX spiegelt diesen Anspruch exakt wider“, resümiert Schimmelpfennig.